A+
A-

2021-05-27/Parksituation Ziebigker Straße

2021-05-27/Parksituation Ziebigker Straße

Frage

Bürgeranfrage zur Parksituation in der Ziebigker Straße.

Antwort des Amtes für öffentliche Sicherheit und Ordnung

Zu Ihrer im Bauausschuss am 27.05.2021 zur Parksituation in der Ziebigker Straße geäußerten Anmerkung möchten wir wie folgt antworten:

Radfahrende sollen auf der Ziebigker Straße zwischen der Peusstraße und dem Großkühnauer Weg auf der Fahrbahn fahren. Als Ausnahme besteht die Möglichkeit, dass der Weg in der Grünanlage von Radfahrenden befahren werden kann. Eine Benutzungspflicht durch Verkehrszeichen Nr. 237; VZ.240 oder VZ.241-30 ist nicht angeordnet.
Die StVO sieht  den  Radfahrer gemäß der Fahrradnovelle von 1997 und des § 2  Absatz 4 StVO als Verkehrsteilnehmer, welcher die Fahrbahn zu benutzen hat. Der Regelfall ist die Führung von Radfahrenden im Mischverkehr auf der Fahrbahn. Radwege dürfen sie benutzen. Dies soll der Standard, der Regelfall sein.

Mehrere Probebefahrungen der Ziebigker Straße als Radfahrende, Fahrzeugführende und zu Fuß Gehende sowie die Rücksprache mit dem örtlich zuständigen Straßenbaulastträger als auch mit der Polizei geben keinen Anlass dafür, die seit nunmehr eineinhalb Jahren bestehende Verkehrsführung in der Ziebigker Straße erneut zu ändern. Ihr Vorschlag, den ruhenden Verkehr weiter einzuschränken, würde lediglich zu einem höheren Geschwindigkeitsniveau des motorisierten Individualverkehrs führen und somit ein deutlich höheres Gefährdungspotential für Radfahrende sowie querende zu Fuß Gehende mit sich bringen. Ebenso würde der subjektiv durch die Anwohner wahrgenommene Geräuschpegel des KFZ-Verkehrs ansteigen, da die Fahrzeugführenden im Straßenverlauf näher an der Seite der Bebauung fahren würden.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass auch dieser Vorschlag im laufenden Verfahren zur Anpassung der Verkehrsorganisation besprochen und abgewogen wurde. Nach übereinstimmender Meinung der Fachbehörden wurde festgelegt, dass hier jedoch die Nachteile für Radfahrende, Anwohner und schutzbedürftige Verkehrsteilnehmer überwiegen würden und man sich deshalb unter Information der städtischen Gremien für diese regelkonforme bestehende Verkehrsorganisation entschieden hat.

 

zurück

Kontakt

Büro des Stadtrates
Rathaus
Zerbster Straße 4 · Zimmer 272
Postfach 1425
06813 Dessau-Roßlau

0340 204-2501
0340 204-2801
kommunaler.sitzungsdienst1@dessau-rosslau.de